Praxis Dr. Schöpflin

- Ästhetische Zahnheilkunde
- Implantologie
- Parodontologie
- Prophylaxe
- Kinderbehandlung
- Wurzelkanalbehandlungen
- Kiefergelenks und Schienentherapie
- Behandlung in Vollnarkose

Ästhetik - Kleider machen Leute, Zähne machen Gesichter

Ästhetik bedeutet für uns nicht nur das Aussehen Ihrer Zähne, Sie umfasst vielmehr auch Farbe und Verlauf Ihres Zahnfleisches. Wenn immer möglich, kommen bei unseren prothetischen Versorgungen metallfreie, vollkeramische Werkstoffe zur Anwendung.
Entspricht das Spiegelbild Ihres Lächelns nicht Ihren Wünschen, sprechen Sie mit uns.

Formkorrekturen
Sehr oft können wir Zahnlücken mit modernen Kunststoffen schließen oder auch Zahndrehungen unsichtbar machen.

Bleaching
Ihre Zähne lassen sich nach einer professionellen Zahnreinigung schonend aufhellen, entweder in einer Sitzung in unserer Praxis oder als Home - Bleaching über einen längeren Zeitraum bei Ihnen zuhause.

Veneers
Dünne, transparente Keramikschalen, die nach minimalinvasiver, substanzschonender Präparation mit Ihren Zähnen verbunden werden, können Form und Farbe wesentlich verbessern.

Korrekturen des Zahnfleischverlaufs
Einen ungleichmäßig verlaufenden Zahnfleischsaum können wir in vielen Fällen optimieren.



Implantologie - eine ästhetische Lösung bei Zahnverlusten

Implantate kommen als Ersatz für Ihre verloren gegangenen Zähne zur Anwendung.
Wichtigste Voraussetzung für ein Implantat ist ein gesundes Zahnbett.

Die künstliche Zahnwurzel besteht aus Titan. Sie kann eine Zahnkrone oder auch eine Prothesenbefestigung tragen. Bis heute sind keine Allergien auf den Werkstoff Titan bekannt.

Vorteile:
Benachbarte Zähne müssen nicht wie bei der Versorgung mit Kronen oder Brücken beschliffen werden. Die Zahnhartsubstanz bleibt erhalten.
Anstelle von herausnehmbaren Prothesen ermöglichen Implantate meist einen festsitzenden Zahnersatz.
Der Halt schlecht sitzender Prothesen, der die Lebensqualität deutlich beeinträchtigen kann, wird sehr oft wesentlich verbessert. Der Kieferknochen wird erhalten, dem Knochenschwund (Atrophie) wird vorgebeugt.
Dies hat positive Auswirkungen auf Ihren gesamten Gesichtsausdruck. Lippen und Wangen werden besser unterstützt.
Den erforderlichen Behandlungsablauf erklären wir Ihnen gerne in der Praxis.



Parodontologie - Gesundes Zahnfleisch, das Fundament der Ästhetik

Der größte Teil unserer erwachsenen Bevölkerung leidet heute an einer Vorstufe der Zahnbetterkrankung, der Gingivitis.

Die Gingivitis ist durch Warnzeichen erkennbar:
- Zahnfleischbluten beim Zähneputzen, bei Berührung oder beim Essen
- Schwellungen und Empfindlichkeit des Zahnfleisches
- Bleibende Probleme mit Mundgeruch und schlechtem Geschmack

Aus Zahnbelag entsteht Zahnstein, der mit der Zahnbürste nicht mehr entfernt werden kann. Im Zahnstein vermehren sich Bakterien, die die gesamte Mundflora negativ beeinflussen. Aus der Gingivitis kann sich so eine Zahnbetterkrankung (Parodontose) entwickeln. Nach und nach bildet sich das Zahnfleisch zurück, die Zähne werden „lang“. Als weitere Folge baut sich der Knochen ab mit der Folge, dass Zähne schließlich verloren gehen können.

Schwachstellen Ihres Zahnhalteapparates können wir durch eine Untersuchung sehr schnell feststellen. Durch gezielte Prophylaxemaßnahmen bei der professionellen Zahnreinigung (PZR) wie Ultraschallbehandlung, AIR-Flow ®, Handkürretagen erreichen wir fast immer den Stillstand des drohenden Knochenabbaus. Die Zähne stehen dann wieder fester im Knochen. Nur selten ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.



Prophylaxe - Die Voraussetzung für den Langzeiterfolg

Wir nehmen jeden Patienten auf Wunsch in unser individuelles Prophylaxeprogramm auf. Dabei entwickeln wir ein Zahnpflegekonzept, das individuellen Risiken für die Mundgesundheit entgegenwirkt.
Unser besonders geschultes Personal sorgt nach zahnärztlicher Untersuchung bei der professionellen Zahnreinigung unter anderem dafür, dass überflüssige Nischen an Zähnen und Zahnersatz entfernt werden. Ihr Zahnhalteapparat soll gesund bleiben.

Prophylaxe heißt: Augenkontakt zum Mund und dadurch selbst für seine Mundgesundheit aktiv sein.

Mit dem Speicheltest können wir das Kariesrisiko bestimmen.

Durch eine Keimbestimmung in den Zahnfleischtaschen lassen sich krankmachende Keime indentifizieren. Eine Behandlung, die manchmal auch medikamentös unterstützt wird, führt meist schnell zum Erfolg.

Mittels AIR-Flow ® werden auch hartnäckige Auflagerungen und Verfärbungen schonend entfernt. Die anschließende Politur der Zahnoberflächen verhindert eine schnelle erneute Anlagerung von unerwünschten Belägen.

Jede professionelle Zahnreinigung wird bei uns mit einer Fluoridierung abgeschlossen. Die Zahnoberflächen werden gehärtet und widerstandsfähiger gemacht.

Bei Kindern schützen wir mit der Fissurenversiegelung gesunde bleibende Zähne vor Kariesbefall.



Nachsorge (Recall) - der lebenslange Check-up für die Zähne

Auf Wunsch werden Sie zu gegebener Zeit von uns an Ihren nächsten Vorsorgetermin erinnert.



Kinderbehandlung

Das Wohl der Zähne Ihrer Kinder liegt uns besonders am Herzen. Wir lassen uns viel Zeit und gehen sehr einfühlsam mit den kleinen Patienten um. Unser oberstes Ziel ist es, die Zähne der Kinder nicht erkranken zu lassen.
Sollte doch einmal eine invasive Behandlung erforderlich werden, können wir durch ein spezielles Anästhesiegerät Kieferbereiche fast ohne Schmerzsensation örtlich betäuben. Dann können auch bei tiefer Karies Füllungen gelegt - oder Milchzähne, die die bleibenden Zähne am Durchbruch hindern, entfernt werden.



Kiefergelenks und Schienentherapie

Wir beraten Sie gerne in der Praxis.



Wurzelbehandlung

Manchmal, meist verursacht durch eine tiefe Karies oder durch einen Unfall, stirbt der Zahnnerv ab oder verursacht starke Schmerzen. Eine Wurzelbehandlung wird erforderlich. Durch spezielle Fortbildungen auf dem Gebiet der Endodontie kann Frau Dr. Schöpflin den Zahn fast immer erhalten. Der Zahn muss dann nicht entfernt werden, eine aufwändige Brücken- oder Implantatversorgung wird erst gar nicht erforderlich.



Digitales Röntgen - minimale Strahlenbelastung mit modernster Technik

Von Anfang an kommt bei unseren Röntgenbildern modernste Digitaltechnik zum Einsatz. Die Röntgensensoren reagieren äußerst empfindlich auf die Röntgenstrahlen. Die Strahlenbelastung kann dabei deutlich reduziert werden.



Vollnarkose - Behandlung im „Schlaf“

In Zusammenarbeit mit einem Narkosearzt können wir alle zahnärztlichen Behandlungen auch in Vollnarkose oder im Dämmerschlaf durchführen.
In manchen Fällen, z.B. bei größeren Kieferoperationen mit gleichzeitiger Implantation oder bei kleinen Kindern mit hohem Behandlungsbedarf kann die Narkose sinnvoll sein.
Auch bei Patienten mit ausgesprochener Zahnarztangst bietet sich die Behandlung „im Schlaf“ an.



Praxislabor

kleinere Reparaturen und Provisorien koennen wir in kurzer Zeit im praxiseigenem Labor erstellen.